Dienstag, 29. Dezember 2015

Weihnachtsgeschenke, Teil 1

Hallo meine Lieben,

jetzt kann ich auch den ersten Teil meiner selbstgenähten Weihnachtsgeschenke zeigen. 

Als erstes eine Beanie nach dem kostenlosen Schnittmuster von Hamburger Liebe. Genäht habe ich aus Fleece- und Jerseyresten.



Dann eine Vicky von pattydoo. Ich fand es ganz schön wurstelig, den Reißverschluss abzusteppen. Vielleicht teste ich die größere Variante nochmal.




Ein paar Schlüsselanhänger gab es auch noch.




Und Susies, ebenfalls von pattydoo. Gefüllt mit Kosmetik.



Meine Sachen schicke ich jetzt noch schnell zum Creadienstag.

Herzlichst, Heike

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Letzer MMM 2015, Liv


Hallo meine Lieben,

das Jahr ist fast vorbei und heute können wir zum letzten Mal beim Me Made Mittwoch unsere selbstgeschneiderte Kleidung zeigen. 

Mittlerweile ist es mir gelungen, für diesen Rock farblich passenden Jersey zu finden. Ich habe mich wieder für die Liv von pattydoo entschieden. Hier  schon einmal gezeigt. Dieses Shirt habe ich aber etwas enger genäht, gefällt mir besser.




 



Schnitt: Liv, pattydoo, Gr.34
Stoff: Viskosejersey von Nähzubehör Richartz 
Foto: Söhnchen

Ich  möchte mich ganz herzlich bei den Organisatorinnen des MMM bedanken für ihr wöchentliches  Vorturnen dieses genialen Blogs. Ebenso danke ich den ganzen anderen Damen für die vielfältige Inspiration, ohne euch hätte ich so manchen Schnitt nicht entdeckt. Ich freue mich schon auf viele weitere MMMs.

Euch allen wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, und für das Jahr 2016 nur das Beste (am allermeisten Gesundheit).

Herzlichst, Heike


Sonntag, 20. Dezember 2015

WKSA 2015, Finale



Hallo meine Lieben,

heute ist es schon soweit, die Teilnehmerrinnen des Weihnachtskleid Sew Along präsentieren ihre Werke auf dem Me Made Mittwoch Blog. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatorinnen Katharina, Monika, Nina und Wiebke,
die uns toll durch den WKSA begleitet haben.

Das letzte Treffen habe ich ausfallen lassen, denn ich war keinen Schritt weiter gekommen. Da hieß es zwischen all den anderen Dingen in der Vorweihnachtszeit nähtechnisch noch etwas Gas zu geben. Und so ziemlich auf den letzten Drücker bin ich nun fertig geworden.

Zur Erinnerung, ich habe mich für ein Kleid von itsAfits entschieden.



Hier  und hier könnt ihr noch die Entstehung des Kleides nachlesen.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, das Keid passt ohne Änderung sehr gut, es ist bequem und je  nach Accessoires kann ich es festlich oder alltäglich schmücken. Ich wollte mir ja dieses Jahr ein Kleid nähen, das öfters getragen werden kann. Und ich glaube, das ist mir mit diesem Schnitt gelungen. Nur mit den Gürtelschlaufen muss ich mir noch etwas einfallen lassen, ich habe jetzt nur hinten eine dran genäht weil mir der Steg zu dick ist aus dem Stoff.







Schnitt: itsAfits, Gr.36, vorne den Reißverschluss weggelassen, Ärmel um ca. 8cm gekürzt.
Stoff: Romanitjersey von buttinette
Schmuck: Bijou Brigitte
Foto: Göga

Ich fühle mich rundum wohl in dem Kleid, und ich freue mich auf Heilig Abend, denn da werde ich es tragen.

So, jetzt schaue ich mir die Kleider der anderen Finalistinnen bei einer schönen Tasse Tee an.



Herzlichst, Heike

Mittwoch, 9. Dezember 2015

MMM mit Poncho


Hallo meine Lieben,

für mein heutiges Outfit konnte ich gestern wieder im Freien posieren, bei 15°!!!

Letztes Jahre wollte ich mir schon einen Poncho nähen, schöner Walkloden war schnell besorgt, der Schnitt ebenfalls,  die passenden Strickteile wurden auch schon im letzten Herbst gestrickt (ich hatte keinen passenden fertigen Strickstoff gefunden). Und dann verschwand das Projekt in der Versenkung. 

Jetzt habe ich ihn wieder hervorgeholt, ausgeschnitten und ruckzuck genäht. Aufgesetzte Taschen mussten sein. Die Ernüchterung kam dann bei der Anprobe.  Zu groß,  zu unförmig,  zu steif...

 
 




Was meint ihr, kann ich den so tragen, soll ich ihn evtl etwas schmaler machen oder besser etwas ganz anderes daraus nähen? Ich bin echt etwas ratlos.

Beim Me Made Mittwoch gibt es weitere selbstgeschneiderte Kleidung.

Herzlichst,  Heike

Montag, 7. Dezember 2015

WKSA, Teil 3


Hallo meine Lieben,

heute treffen sich die fleißigen Weihnachtskleidnäherinnen schon zum dritten mal und viele sind schon recht weit gekommenen.
Auch ich war fleißig und kann ein fast fertiges Kleid zeigen, man bin ich stolz.

Aber ersteinmal das heutige Motto:
- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.
- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!
- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.


Da mir der Schnitthersteller ganz unbekannt ist, habe ich für das Oberteil ein Probestück genäht. Das passte auch recht gut, nur ist es aus Webware und mein Kleid soll ja jetzt aus Romanitjersey werden. Ich habe dann einfach ganz normal zugeschnitten.

Eine Änderung gibt es noch, den Reißverschluss vorne hab ich weggelassen.
Die Nahttaschen habe ich einmal aus dem Oberstoff und einmal aus gestreifter Baumwolle zugeschnitten, so werden sie nicht zu dick.






Jetzt muss ich nur noch den Beleg annähen sowie Ärmel- und Kleidsaum. Eine Anprobe gab es natürlich auch, ich war recht zufrieden mit der Paßform.
Damit das Ganze dann auch schön festlich wird, schwebt mir ein Glitzerirgendwie-Gürtel vor, für Ideen bin ich dankbar. Denn so auf dem Bügel am Schrank sieht as Kleid aus wie ein grauer Sack.

Beim Schnitt ist auch eine kurze Nähanleitung dabei, mit kleinen lustigen Übersetzungsfehlern. 

Fazit von heute:
Das Kleid und der Stoff passen zu mir, ich bin fast fertig. Weitere Weihnachtskleidung wird es für mich nicht geben, denn ich möchte noch einige Kleidungsstücke für meine Familie nähen.

Hier  geht es zum WKSA des Me Made Mittwoch.

Herzlichst, Heike